Gespräch mit Harald Jäger-Sportausrüstung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Von S. Sperling, M. von Lüpke, A. Wölk, A. Krüger 02.11.2019, 08:39 Uhr

Heilmittel und Medikamente, Tipps und Wissenswertes zu Hausmitteln und Heilkräutern
Nicht nur Herz und Gehirn
Erkältung, Bakterien und Co.Kopfschmerzen: Tipps zu Fragen rund um den Kopfschmerz

Foto: Ralf Julke

Experte: Lieber schrittweise von Lastern verabschiedenBettnässen: Kleine Panne oder Krankheit?Herzmedikamente einnehmenDas sind die größten Schlaganfall-Risikofaktoren

Für alle LeserSie sieht so harmlos aus, die Querung für Radfahrer an der Einmündung in den Cottaweg. Erst wenn man den Unfallatlas des Statistischen Bundesamtes aufruft, sieht man, wie sich auf diesem kleinen Stück die Punkte stapeln, die einen Unfall mit Radfahrerbeteiligung zeigen. Die Karte von 2016 ähnelt der für 2017 aufs Haar. Weshalb sich 2017 auch die Leipziger Unfallkommission schon einmal mit dieser Gefahrenstelle beschäftigte. Weiterlesen
Diabetes mellitus (Typ 1)
Anzeige

Warum wir in einem Schuldenstaat leben und unsere Demokratie so kaputt ist

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserSeit Thomas Pikettys Bestseller von 2014 „Das Kapital im 21. Jahrhundert“ liegt alles wieder auf dem Tisch, steht auch der kleine Junge wieder am Rand der Menge und stellt erstaunt fest: Nicht nur der Kaiser ist nackt. Unsere Wirtschaftsexperten, Wirtschaftsweisen, Nobelpreisträger und Minister sind es auch. Sie pflegen eine Sicht auf Wirtschaft, die mit der Wirklichkeit nichts mehr zu tun hat. Und Axel Stommel singt kein Lied darüber, sondern nimmt die Glaubenslehre einfach mal gründlich auseinander. Die Vorzeichen stehen auf Verschiebung: Die

Keine harmlosen Pillen

Die Ergebnisse der Stadtrats- und Europawahl

Leipzig wählt: 470.000 Menschen sind heute zur Europa- und Kommunalwahl aufgerufen +++Liveticker+++

Doch der Krieg ist nicht zu Ende.
Für alle LeserLeipzig wählt. Rund 470.000 Menschen dürfen sich heute an den Wahlen zum Europaparlament und Stadtrat beteiligen. Bei der Europawahl stehen 40 Parteien und bei der Kommunalwahl fast 650 Bewerber auf dem Stimmzettel. Mit Ergebnissen ist im Laufe des Abends zu rechnen. Die L-IZ wird das Geschehen begleiten und über die wichtigsten Entwicklungen und Entscheidungen berichten.
 Kopfschmerzen: Tipps zu Fragen rund um den Kopfschmerz

Politik

Sozialromantik auf die Plauener Art

Womöglich wird mehr aus den beiden.

Für alle LeserAm Freitag, 24. Mai, debattierte der Sächsische Landtag nach einer Fachregierungserklärung von Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) über Fachkräfte für Sachsen. Denn Sachsen steuert sehenden Auges mitten hinein in einen gewaltigen Fachkräftemangel. „Bis 2030 fehlen nach heutigen Prognosen über 320.000 Erwerbspersonen in Sachsen. Das ist ein Rückgang der Erwerbstätigen von rund 14 Prozent – in einigen Regionen werden es gar über 20 Prozent sein“, sagte Dulig. Weiterlesen

Hüftkopfabrutsch

Umfrage zur Stadtratswahl (12)

Foto: Jan Kaefer

WahlumfrageLEIPZIGER ZEITUNG/Auszug Ausg. 67Im Rahmen der Umfrage der LEIPZIGER ZEITUNG bei Initiativen, Vereinen und Verbänden in Leipzig geht es um die Wünsche engagierter Bürger an den kommenden Stadtrat. Nach der Kommunalwahl am 26. Mai 2019 werden 70 neue und bekannte Stadträtinnen die Geschicke unserer Stadt für weitere fünf Jahre bestimmen. Weiterlesen

Fünf RisikofaktorenAngina (Mandelentzündung)Rezeptfreie Arzneien können abhängig machenErkältung, Bakterien und Co.

Wölfe auch schon mal einfach so abschießen

NABU Sachsen zeigt sich fassungslos über Äußerungen von CDU-Minister Thomas Schmidt

Foto: NABU/Michael Hamann

Apotheken schlagen Alarm Für alle LeserSeine Bilanz als Umweltminister ist mager. Darüber konnte auch der Versuch von Agrarminister Thomas Schmidt (CDU) am 24. Mai nicht hinwegtäuschen, die Biodiversitätspolitik der Staatsregierung als Erfolg zu verkaufen. Das einzige Thema, mit dem er als Umweltminister wirklich aufgefallen ist, ist just die Bejagung des Wolfes. Im Frühjahr hat er die sächsische Verordnung dazu durchgedrückt. Und auch die zerstrittene Koalition in Berlin sieht jetzt augenscheinlich im Wolf den größten Feind.

Bei Halsweh mit Belägen und Fieber schnell zum Arzt

Auch Erwachsene sind betroffen

Wirtschaft

Verkehrs- und Mobilitätswende in Sachsen wieder um fünf Jahre vertrödelt

"Thüringen braucht eine stabile Regierung."

Für alle LeserHatte Sachsen die Chance, einen gut vertakteten und bezahlbaren Nahverkehr zu bekommen? Das hatte es wohl. Es war eins der Schwerpunktthemen, die sich SPD und CDU 2014 in den Koalitionsvertrag schrieben. Verkehrsminister Martin Dulig (SPD) setzte dann extra eine ÖPNV-Strategiekommission ein. Die legte dann im Dezember 2017 ihren Bericht vor. Und dann ... dann begann das Fingerhakeln mit den Landkreisen. Mike Mohring scheint nun auch überzeugt.

Mischung mit Salzwasser

Piraten-Stadträtin fordert Stadtverwaltung auf, unfallfreie Kreuzungen zu schaffen

Was hilft wirklich, Radverkehr in Leipzig sicherer zu machen?

"Thüringen braucht eine stabile Regierung."

Für alle LeserEs sieht so aus, als sei Radfahren in Leipzig gefährlicher geworden und habe sich die Zahl der tödlich verunfallten Radfahrer vermehrt. Was auch damit zu tun hat, dass immer mehr Menschen mit dem Fahrrad unterwegs sind. Die Nachrichten über die Unfälle erschüttern auch Ute Elisabeth Gabelmann, Stadträtin der Piraten und am Sonntag auch Kandidatin bei der Stadtratswahl. Im April hatte sie einen Antrag gestellt, der den OBM zu zügigem Handeln aufforderte, insbesondere an gefährlichen Kreuzungen. Weiterlesen

Impfpflicht in Frankreich

Für den Ausbau des Radnetzes in Sachsen fehlen die Planer

Radwegebau in Sachsen fällt auf neues Rekordtief

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserNicht nur die Grünen hatten darauf gewartet, dass sich mit einem SPD-Mann als Verkehrsminister endlich etwas tut im sächsischen Radverkehr, dass endlich in spürbarem Umfang neue Radwege gebaut werden. Aber die Wahlperiode geht zu Ende und der Radwegebau kleckert – trotz höherer Fördersummen – noch immer hinterher. Der Verdacht, den Katja Meier hat: Es fehlt am Fahrrad-Personal im Landesamt. Preußen ist geschlagen.

Pfeiffersches Drüsenfieber (Kusskrankheit)Meldepflichtige ErkrankungenKontrolle durch Gedanken

article Gespräch mit Harald Jäger
Inkubationszeit und Übertragung

Sport